Konflikte und damit verbundene Emotionen verstehen und verändern

In der Behandlung psychischer Auffälligkeiten und Störungen wird bewusst eine Einteilung zwischen Kindern/Jugendlichen und Erwachsenen gemacht. Dies liegt unter anderem daran, dass viele emotionale Störungen im Kindes- und Jugendalter als Verstärkung normaler Entwicklungsaufgaben verstanden werden und die Symptome weniger eindeutig sind. Eine spezifische Zuordnung ist nicht immer möglich.

 

Entsprechend gibt es Symptome und Störungsbilder, die nur im Kindes- und Jugendalter diagnostiziert werden. Dazu zählen alle emotionalen Störungen, die mit Trennungsangst, sozialer Ängstlichkeit oder Geschwisterrivalität verbunden sind. In diesen Fällen kann eine kunsttherapeutische Behandlung helfen, indem – insbesondere bei jüngeren Kindern mit entwicklungsbedingt geringerem Zugang zur verbalen Reflexion – auf der Bildebene Erfahrungen und Emotionen gestaltet werden, darüber für den Betroffenen bewusst erlebbar, veränderbar und mithilfe spielerischer Interventionen bestenfalls weitgehend aufgelöst werden können.


Manche Kinder und Jugendliche reagieren auf innerseelische oder äußere Konflikte mit Ärger, Wut und Impulsdurchbrüchen, in manchen Fällen entwickelt sich eine Sozialverhaltensstörung. Die Betroffenen besitzen in der Regel keine andere Ausdrucksmöglichkeit als diese heftigen Gefühle und Verhaltensweisen, auf die von der Außenwelt meist mit Unverständnis oder Eingrenzung reagiert wird. Häufig steckt hinter dem stark externalisierten Verhalten der Kinder und Jugendlichen Trauer, Angst und Haltlosigkeit sowie der Wunsch nach Geborgenheit, Fürsorge und Sicherheit – Gefühle, die für die Betroffenen zu angstbesetzt sind, um diese zuzulassen. Um einen Zugang zu diesen „dahinterstehenden“ Gefühlen zu bekommen, kann in der Kunsttherapie der Fokus bewusst auf die Wahrnehmung und den bildnerischen Ausdruck von Emotionen gelegt werden und darüber an der Emotionsregulation und alternativen Handlungsstrategien gearbeitet werden.
 

 

 

SEMINARTAG 2019

Alle Infos zum Seminartag am 19. Oktober 2019 auf einen Blick
„Digital Natives“ – Chancen und Herausforderungen. Vortrag und Workshop zur Erarbeitung neuer Ansätze in der kunsttherapeutischen Arbeit
20190606_Flyer_Seminartag 2019.pdf
PDF-Dokument [151.7 KB]

"ENDSTATION OFFLINE" - INTERNETSUCHT

FOCUS 18/2019: Eine Reportage aus der Fachklinik Kloster Dießen am Ammersee

"Endstation Offline" Reportage zum Thema "Internetsucht" aus der Fachklinik Kloster Dießen
2019_endstation_offline_focus_klinikdies[...]
PDF-Dokument [699.8 KB]

RÜCKBLICK 2018 UND AUSBLICK 2019

Jahresbericht 2018 - Vorschau 2019
20190118_Jahresbericht Kunsttherapie-Net[...]
PDF-Dokument [528.7 KB]

UNSER FLYER "KUNSTTHERAPIE FÜR KINDER UND JUGENDLICHE"

Kunsttherapie für Kinder und Jugendliche
Flyer_ONLINE_100dpi.pdf
PDF-Dokument [687.2 KB]

Die Einsatzfelder und Potenziale der Kunsttherapie in Beratung, Psychotherapie, Prävention und Entwicklungs-förderung.

 

MITGLIED WERDEN

Mitglied werden ist ganz einfach: Formular hier downloaden, ausfüllen, abschicken...
20190410_Mitgliedsantrag_Kunsttherapie_N[...]
PDF-Dokument [381.7 KB]

NEWSLETTER ABO

Besuchen Sie uns auch auf unserer Facebook Seite.